Microsoft 365

Microsoft 365 (Office 365)

Die permanente Verfügbarkeit der IT und der immer mehr zunehmende Wunsch nach „zu arbeiten von egal wo“ bei besserer Verwaltbarkeit lässt Kunden immer mehr die Vorteile von Cloud Computing nutzen. Wir wollen Ihnen helfen, die Vorteile von Cloud-Computing für Ihr Business zu erkennen und erfolgreich zu nutzen.

Schon einige Zeit erhalten Sie bei uns Microsoft 365, eine Komplettlösung für Produktivität. Enthalten in Microsoft 365 sind neben den bekannten Office-Anwendungen auch aktuelle Kommunikationslösungen von Microsoft. Die Schwerpunkte liegen dabei auf der Zusammenarbeit im Unternehmen, auch an verteilten Standorten und Homeoffice. Das alles in einem, Cloud basierten Abrechnungsmodell, welches komplett fertig ist.

Das Microsoft 365 können Sie bei uns,  Ihrem lokalen Anbieter, beziehen. Auch in Kombination mit weiteren IT-Dienstleistungen, um Ihnen eine rundum Lösung mit Managed Services zu bieten. Selbstverständlich steht Ihnen auch unser Support mir Rat und Tat zur Seite.

Microsoft 365 ist eine, immer auf dem aktuellsten Stand, hochverfügbare Office-Lösung mit Kommunikationsmöglichkeiten für Ihr Unternehmen aus der Microsoft Cloud.

Je nach gebuchtem Paket ist in Microsoft 365 enthalten:

  • Word, Excel, Outlook, Publisher, OneNote und Teams für bis zu fünf PCs oder Macs
  • Onlineversionen von Word, Excel und Powerpoint
  • Dateispeicherplatz mit OneDrive inkl. 1TB Speicherplatz pro User
  • Konferenzsystem von überall verfügbar mit Teams
  • Emails auf Enterpriseniveau mit Exchange online, inkl. Kalender, Kontakte und 50GB Speicherplatz
  • Office für Tablets und Smartphones
  • Sharepoint Server für gemeinsame Arbeit an Dokumenten
  • + weitere

 

Vorteile mit Microsoft 365:

  • Egal ob nun am PC, ein Tablet oder ein Smart Phone, ganz egal wo Sie sind, Sie haben Ihr Office dabei und können arbeiten.
  • Sie können direkt Meetings planen, E-Mails versenden, Telefonanrufe oder Videoanrufe tätigen. Skype bzw. Teams ist enthalten.
  • Online-Meetings sind einfach mit mehreren Teilnehmern möglich, mit voller HD-Qualität. Nutzen Sie während des Meetings Microsoft OneNote und teilen Notizen.
  • Dokumente können in der Cloud gesichert werden.

 

Microsoft betreibt das System jederzeit aktuell und sicher. Die Abrechnung und den Support für Microsoft 365 erhalten Sie direkt bei uns, so haben Sie alles aus einer Hand. Ein Anruf oder eine E-Mail und wir kümmern uns um Ihr Anliegen.

Microsoft hat im Jahr 2017 einen neuen Weg in Bezug auf den Datenschutz gewählt. Die Daten liegen nun tatsächlich in Deutschland und selbst Microsoft hat keinen Zugriff mehr auf Ihre Daten. Einem Einsatz von Microsoft 365 steht auch für deutsche Unternehmen nichts mehr im Wege.

Lassen Sie sich in einem persönlichen Gespräch, bei Ihnen vor Ort, in unseren Räumen oder aber per Online-Meeting beraten. Sie werden schnell die Kompetenz unserer Mitarbeiter erkennen und das Vertrauen in unsere technische Expertise erlangen.

So erreichen Sie uns, Telefon 040/ 878 89 69 50 oder Sie nutzen unser Kontaktformular.

 

Datensicherung für Microsoft 365: Unbedingt machen!

Datenverlust und Ausfälle in Cloud-Lösungen vermeiden

Viele Anwender, Administratoren und auch Verantwortliche in Unternehmen unterschätzen die Risiken einer fehlenden Datensicherung. Insbesondere in Cloud-Lösungen wie Microsoft 365 (früher Office 365), wiegt man sich in trügerischer Sicherheit. Hier nun einige Worte, warum ein Backup in Microsoft 365 dringend notwendig ist.

Standardmäßig ist in Microsoft 365 (vormals Office 365) kein Backup enthalten. Löschen Anwender also versehentlich Dateien, überschreiben diese ungewollt oder die Dateien werden Opfer von Ransomware, besteht für Unternehmen das Risiko eines Datenverlustes. Fällt unter Umständen auch ein Rechenzentrum aus, so unwahrscheinlich das auch sein mag, besteht die Gefahr eines Datenverlustes. Microsoft stellt die technischen Voraussetzungen für seine Cloud-Dienste mit gewissen SLA zur Verfügung, sichert aber keine Daten.

Gesetzliche Vorschriften beachten

Die Datensicherung von Daten, die Anwender in der Cloud speichern, obliegt dem Auftraggeber/Abonnenten. Der Dateneigentümer muss seine Daten sicher speichern und für ein Backup sorgen. Eine zuverlässige Datensicherung wird nur durch eine Kopie der Daten an einen anderen sicheren Ort dargestellt. Der Papierkorb in der gleichen Cloud-Lösung ist sicherlich kein zuverlässiger Ort, um Daten wieder herstellen zu können. Der Papierkorb dient höchstens zur kurzfristigen Wiederherstellung, ist aber nicht in allen Lösungen von Microsoft 365 verfügbar.

Die gesetzliche Aufbewahrungsfrist für Unternehmen schreibt vor, dass Daten für mindestens mehrere Jahre aufbewahrt und archiviert werden müssen. Davon sind alle relevanten Dokumente und Daten betroffen. Wird also Microsoft 365 in die Geschäftskorrespondenz eingebunden, haben Unternehmen in den meisten Fällen schon aus diesem Grund keine Wahl, als selbst für eine zuverlässige Datensicherung zu sorgen.

Keine Garantie für Integrität der gespeicherten Daten

Microsoft garantiert nur zu einem gewissen Maß die Verfügbarkeit seiner Dienste und Systeme und kann Anwender nur kurzzeitig vor Datenverlust schützen, indem der Papierkorb zum Einsatz kommt. Sie aber die Daten nicht mehr im Papierkorb vorhanden, lassen sich keinerlei Daten wieder herstellen. In der Regel wird sich erst nach solchen Vorgängen und erfolglosen Anfragen beim Support um eine Datensicherung in der Cloud gekümmert.

Hackerangriffe und vorsätzliches Löschen verhindern

Durch Hackerangriffe, Malwarebefall und Ransomware kann es schnell zu Verlust von großen Datenmengen kommen, die in den verschiedenen Diensten verloren gehen. Nur bei einer Datensicherung ist sichergestellt, dass genau diese Datenmenge gesichert wird und bei einer Wiederherstellung alle notwendigen Daten verfügbar sind. Auch der Zeitpunkt einer Datensicherung lässt sich nur selbst steuern, wenn eine eigene Datensicherung konfiguriert wurde.

Auch das vorsätzliche Löschen von Daten durch ausscheidende oder unzufriedene Mitarbeiter ist eine Gefahr, mit der sich Unternehmen beschäftigen müssen. Auch das Löschen von Beweisen zählt zu diesen Gefahren, die sich nur durch eine Datensicherung verhindern lassen. Liegt eine Datensicherung nicht vor, können Unternehmen im Notfall schnell in eine echte Not- und Schieflage geraten.

Nur eine eigene Datensicherung schützt vor Datenverlust!

Mit einer optimal geplanten Datensicherung ist es möglich gelöschte, unerwünscht veränderte Dokumente, defekte Dateien oder schlichtweg auf anderen Wegen verschwundene Informationen wiederherzustellen.

Gehen E-Mails, Kalendereinträge und andere Daten in Exchange verloren, ist das Wiederherstellen ohne Datensicherung nicht möglich. Gehen Kontakte, Geschäftskorrespondenz und Termine verloren, sollte jeder Verantwortliche in seinem Unternehmen für seinen Bereich prüfen, welche Auswirkungen das hat und ob eine Datensicherung notwendig ist.

Die optimale Sicherungsstrategie

Um eine optimale Sicherungsstrategie aufzubauen sollten möglichst alle Daten in Microsoft 365 gesichert werden, die durch Anwender in der Cloud gespeichert wurden. Die Wiederherstellung sollte auf granularer Ebene ermöglichen auch einzelne Dateien wieder herzustellen.

Lösungen für Backup von Microsoft 365

Es gibt Lösungen, die Daten aus Microsoft 365 offline sichern, so zum Beispiel Veeam Backup für Office 365. Veeam sichert die Daten nicht in die Cloud, sondern bindet die Daten in eine lokale Sicherung ein und kann offline sichern. Eine andere Lösung stellt Carbonite dar. Carbonite sichert die Daten in einer Cloud, räumlich entfernt von der zu sichernden Cloud-Lösung.